Kategorie: Asien (Seite 1 von 3)

Unsere Reiseziele in Asien

Seit unserer ersten gemeinsamen Fernreise nach Südostasien sind wir diesem Reiseziel verfallen. Hier ticken die Uhren einfach anders als bei uns! Gleichzeitig wird man überall mit einer uns leider unbekannten Freundlichkeit beschenkt. Schon auf dem Rückflug damals war uns klar, dass wir wiederkommen werden, um noch viele Länder kennen zu lernen. Denn die Reiseziele in Asien sind so vielfältig, jedes auf seine eigene Art einzigartig und noch dazu schonen die meisten das Reisebudget.

Vor unserer Weltreise waren wir zusammen in Thailand, Kambodscha und Vietnam. Nun haben wir auch Indien, Nepal, Myanmar, Malaysia und Indonesien bereist- weitere Länder folgen! Einfach immer der Nase nach. Gefällt es uns an einem Ort nicht, setzen wir uns in den Bus oder den Flieger und fahren zum nächsten. Deshalb wissen wir noch nicht genau, wohin es uns verschlägt- aber sicher ist, dass wir bald eine Menge zu berichten haben!

Habt ihr nun Lust bekommen? Dann viel Spaß beim Lesen!


30 Tage in Indonesien

30 Tage in Indonesien – Unsere Route und Hoteltipps

Zum ersten Mal haben wir ein Visum komplett ausgenutzt: Wir verbrachten ganze 30 Tage in Indonesien, ein ganzer Monat voller Tempel, Tauchen und Vulkane. Bei unserem Aufenthalt war Bali sowas wie unsere Base, von der wir nach Flores zum Komodo-Nationalpark  flogen und nach einem weiteren Aufenthalt auf Bali weiter nach Java zogen. Im Folgenden gibt’s unsere Route und unsere Hoteltipps! Viel Spaß beim Lesen!
Weiterlesen

Malaysia Route und Hoteltipps


Neun Tage in Malaysia – Unsere Route und Unterkünfte

Nach Malaysia verschlug es uns mehr oder weniger spontan und ungeplant. Da unser Inselurlaub in Thailand nicht mit dem besten Wetter gesegnet war, beschlossen wir, ins nah gelegene Malaysia zu flüchten. Eine Zugfahrt später hatten wir die Grenze passiert und befanden uns im neunten Land unserer Weltreise. Passenderweise verbrachten wir auch neun Tage in Malaysia. Unsere knackig kurze Route sowie unsere Hotels gibt es im folgenden Bericht!
Weiterlesen

Drei Wochen in Myanmar

Unsere Route für drei Wochen in Myanmar

Im Zuge unserer Weltreise stand ein Land dick und fett auf unserer Liste: Myanmar. Wir hatten nur Positives gehört und konnten es kaum erwarten, uns selbst von der Vielseitigkeit dieses Landes begeistern zu lassen. Wir planten, drei Wochen in Myanmar zu verbringen, um die Hauptsehenswürdigkeiten abzuklappern. Wie unsere Route aussah, haben wir im Folgenden für euch zusammengefasst. Vielleicht können wir ja den ein oder anderen motivieren, dieses wundervolle Land selbst kennen lernen zu wollen!
Weiterlesen

Koh Yao Yai und Noi- Fluch und Segen


Auch wenn wir nach ein paar Tagen oft einen Inselkoller bekommen, zieht es uns immer wieder auf kleine Eilande. Vorzugsweise auf ruhige, wenig touristische Inseln. Nachdem wir von Singapur einen günstigen Flug nach Phuket bekamen, sollte dies der Ausgangspunkt für unser nächstes Inselhopping werden. Auch wenn wir es nicht vermutet hätten, liegen nur 30 Bootsminuten von Phuket entfernt zwei kleine Inseln, die diesen Ansprüchen zur Genüge entsprechen: Koh Yao Yai und Koh Yao Noi!
Weiterlesen

Ausflug zum Vulkan Bromo ohne Tour

Hauptgrund unserer Reise  nach Java war der berühmte Vulkan Bromo. Schon lange begeistern uns die tollen Fotos des rauchenden Vulkans bei Sonnenaufgang. Und da wir gerade auf der Nachbarinsel Bali waren und noch eine Woche Visum hatten, bot sich ein Abstecher nach Java an. Außerdem konnten wir (und vor allem David) unserer Lieblingsbeschäftigung nachgehen: Touren planen. Und zwar auf eigene Faust. Ohne Unsummen bei einem Touranbieter zu bezahlen, nur um dann in einem Minivan mit zehn anderen Touristen am erstbesten überfüllten Aussichtspunkt abgeladen zu werden. Wir wollten den Bromo ohne Tour erkunden!
Weiterlesen

Jatiluwih Reisterrassen auf Bali

Eigentlich wollten wir von Canggu aus zum Wassertempel Pura Ulun Danu Beratan. 55 Kilometer einfache Fahrt von unserem Hotel* entfernt, sollte der Tempelbesuch ein Tagesausflug werden. Als der Tempel dann aber schneller als gedacht abgehakt war, wollten wir nicht gleich die ganze Strecke wieder zurück fahren. Auf unserer Offline-Karte fiel uns ein Pin in der Nähe auf, den wir mal gesetzt hatten: die Jatiluwih Reisterrassen. Hierfür mussten wir zwar die gut ausgebaute Hauptstraße verlassen, aber: je schmaler die Straße, desto weniger Reisebusse. Wenn das mal kein Argument ist!
Weiterlesen

Zwischenstopp in Ipoh

Viele Reisende, die es nach Malaysia verschlägt, haben auf ihrer Liste zumindest Kuala Lumpur und Georgetown stehen. Den ein oder andern zieht es noch nach Malakka oder in die Cameron Highlands. Doch ein kleines Städtchen mittendrin bleibt wird oft übersehen: Ipoh im Bundesstaat Perak. Zu Unrecht, wie wir finden!
Weiterlesen

Angst vor dem Tauchen überwinden

Vor unserer Weltreise stand für David fest: Er macht einen Tauchkurs. Dies stand für ihn ebenso auf seiner Wunschliste, wie für mich die Felsenstadt Petra und Macchu Picchu. Ich war mir da gelinde gesagt nicht so sicher. Oder eher: ich hatte panische Angst davor. In der Vergangenheit wollte ich nicht mal schnorcheln und erst recht nicht im offenen Meer schwimmen. Dies stellte mich vor die Frage: kann ich die Angst vor dem Tauchen überwinden beziehungsweise es versuchen, oder sollte ich in Zukunft auf dem Sonnendeck auf David warten, während dieser ohne mich die Unterwasserwelt erkundet?
Weiterlesen

Grenzübergang von Thailand nach Malaysia

Nachdem das Wetter auf Koh Phangan nicht gerade der Hit war, beschlossen wir, spontan weiter zu ziehen. Eigentlich wollten wir noch ein paar Tage im Golf von Thailand verbringen. Aber bei Sonnenschein, am Strand liegend und nicht bei Regen im Bungalow sitzend. Aber wohin? Bisher hatten wir noch nichts geplant. Aber ein Blick auf die Landkarte brachte uns die Antwort.
Weiterlesen

Ein Tag am Toten Meer


Bei einer Reise durch Jordanien darf eines nicht fehlen (mal abgesehen vom Besuch der Felsenstadt Petra): ein Bad im Toten Meer! Wir waren ganz gespannt, ob man wirklich schwerelos im Wasser liegt und dabei gemütlich Zeitung lesen kann, wie man es von Bildern her kennt. Und dies können wir schonmal vorweg nehmen: es funktioniert und macht noch viel mehr Spaß als gedacht! Im folgenden berichten wir von unserem Tag am Toten Meer!
Weiterlesen

Ältere Beiträge