Kategorie: Blog (Seite 1 von 5)

Geschenkideen für Weltreisende

Was sind sinnvolle Geschenke für eine Weltreise?

Deine Freunde wollen bald zu einer längeren Reise aufbrechen? Du würdest ihnen/ ihm gerne etwas mit auf die Reise geben, weißt aber, dass der Platz im Rucksack begrenzt ist? Oder suchst nach  Geschenkideen für Reisende, die einfach gerne unterwegs sind, ohne auf einer Langzeitreise zu sein? Zu diesem Thema haben wir vor allem in letzter Zeit häufig Nachfragen bekommen, ob wir hierzu Ideen haben. Na klar! Wir standen letztes Jahr schließlich auf der anderen Seite und waren die Beschenkten. Und im Nachhinein können wir beurteilen, was wirklich praktische Geschenke für eine Langzeitreise sind und über was wir uns freuen, wenn wir zuhause oder auf Kurztrips unterwegs sind.

Sinnvoll & praktisch

Was sinnvoll und praktisch ist, liegt natürlich im Auge des Betrachters. Wir können nur aus unserer eigenen Erfahrung sprechen, die wir auf unserer fast einjährigen Weltreise gesammelt haben. Da wurde einiges ausgemistet und nach Hause geschickt, was uns auf Dauer zu viel Platz weg nahm. So schön und nett gemeint viele Geschenke sind; der Platz im Rucksack ist einfach sehr kostbar und sollte gut genutzt sein. Umso schöner ist es, wenn man etwas schenken kann, dass wirklich nützlich ist und gebraucht wird! Deshalb hier unsere Geschenkideen für Reisende, die länger unterwegs sind:


  Kulturbeutel zum Aufhängen*

Sehr praktisch, da der Kulturbeutel aufgehängt werden kann. Gibt es in verschiedenen Größen und Farben!

 


 Reiseadapter mit USB-Anschluss*

Der Adapter ist zwar recht groß, dafür hat er einige Anschlüsse, sodass man mehrere Geräte gleichzeitig aufladen kann. Und durch die Signalfarbe verringert sich die Gefahr, ihn irgendwo stecken zu lassen und zu vergessen!

 


 Solarpowerbank*

Die Solarpowerbank war ein ziemlich praktisches Geschenk, das wir bekommen haben! Vor allem beim Trekking in Nepal war sie sehr praktisch, da es in den Unterkünften keinen Strom gab.

 

 


 Pacsafe*

Hier scheiden sich wohl die Geister, ob sinnvoll oder nicht. Wir waren jedenfalls froh, dass wir den tragbaren Safe dabei hatten und haben ihn jeden Tag benutzt. Er reicht aus für ein 12“ Macbook sowie Kreditkarten, Reisepässe und Smartphones.

 


 Wäscheleine*

Fanden wir super! Nicht nur zum Wäschetrocknen, sondern auch zum Aufhängen des Moskitonetzes. Lässt sich außerdem winzig klein zusammenpacken und nimmt kaum Platz weg.

 

 


 USB-Stick*

Kann man immer mal gebrauchen und kann gleichzeitig ein Andenken an Zuhause sein: Wir haben einen geschenkt bekommen vollgepackt mit schönen Fotos aus der Heimat.

 

 


 Ohrenstöpsel mit Verpackung*

Wer einen leichten Schlaf hat, wird darauf nicht verzichten können. Wir waren ständig auf der Suche nach unseren Ohrenstöpseln und würden beim nächsten Mal eine Verpackung wählen, die man am Rucksack oder irgendwo anders befestigen kann.

 


Schönes für Reisefreunde

Natürlich gibt es auch Geschenkideen für Reisende, die nicht für lange Zeit unterwegs sind. Oder die zurückgekehrt sind und sich nun wieder häuslich einrichten können. Hier darf es auch gerne etwas dekorativer werden!


 Reisepasshülle*

Schön und gleichzeitig praktisch! Gibt es für jeden Geschmack in unterschiedlichsten Farben und Mustern. Somit ist der Reisepass geschützt verpackt und gleichzeitig etwas auffälliger.

 

 


 Organisations-System*

Dieses Tool hatten wir auf der Weltreise dabei- und nach Hause geschickt. Aber auf zukünftigen Reisen, bei denen nicht so sehr aufs Gepäck geachtet werden muss, ist es wieder an Bord! Sehr praktisch, um Kleinigkeiten, die sonst nur im Gepäck rumfliegen, zu organisieren.


 1000 Places to see before you die*

Ein schönes Buch, um Inspirationen für die nächste Reise zu sammeln.

 

 

 


 Lonely Planet- Die Welt*

Auch ein tolles Buch, in dem man über jedes Land der Welt ein paar Informationen erhält: Zur Bevölkerung, Kultur und Sehenswürdigkeiten.

 

 


 Kamera-Schulterriemen*

Wer gerne reist und fotografiert, freut sich sicher über einen schönen Schulterriemen für seine Kamera. Gibt es auch in verschiedenen Farben und Mustern!

 

 


 Reisetagebuch*

Für alle Schreiberlinge eine schöne Art, die Erlebnisse festzuhalten, ist ein Reisetagebuch.

 

 


 Weltkarten-Pinnwand*

Zum Festpinnen von Orten, Fotos oder Reisezielen. Unsere eigene müsste auch mal wieder bepinnt werden!

 

 


So, wir hoffen, wir konnten ein paar Geschenkideen für Reisende weitergeben! Viel Spaß beim Beschenken!

 


Du willst auch bald auf Reisen gehen? Dann lass dich von unserer Packliste inspirieren.

Diabetiker unter euch an Bord? Dann passt diese Packliste!

Unsere Route durch Neuseeland

Fünf Wochen in Aotearoa- Unsere Route durch Neuseeland

Wie haben wir uns auf Neuseeland gefreut! Nach einem halben Jahr in Asien fieberten wir vor allem auf das Klima hin- und darauf, nicht ständig die Rucksäcke zu packen. Diese sollten nämlich während unseres Roadtrips über die beiden Inseln in den Untiefen unseres riesigen Camperschiffs verschwinden. Über die Route machten wir uns bereits in Deutschland Gedanken. Und verwarfen diese bald wieder. Zu viele Möglichkeiten gepaart mit der begrenzten Zeit entpuppten sich als eine echte Herausforderung in unserer Planung. Und selbst nach der Planung vor Ort wurde unsere Route durch Neuseeland noch spontan geändert- man kann eben nicht alles planen! Im folgenden beschreiben wir unsere letztendliche Route, mit der wir dann ziemlich zufrieden waren.
Weiterlesen

Heimkehr von der Weltreise

So, nun ist es soweit: wir sind wieder in der Heimat. Nach genau zehneinhalb Monaten haben wir uns heimlich nach Hause geschlichen. Eine der häufigsten Überlegungen und Diskussionen während unserer Weltreise beschäftigte sich mit dem Nachhausekommen. Wie wird es uns  mit der Heimkehr von der Weltreise ergehen? Werden wir uns schnell einleben oder am liebsten nach einer Woche wieder losziehen?
Weiterlesen

30 Tage in Indonesien

30 Tage in Indonesien – Unsere Route und Hoteltipps

Zum ersten Mal haben wir ein Visum komplett ausgenutzt: Wir verbrachten ganze 30 Tage in Indonesien, ein ganzer Monat voller Tempel, Tauchen und Vulkane. Bei unserem Aufenthalt war Bali sowas wie unsere Base, von der wir nach Flores zum Komodo-Nationalpark  flogen und nach einem weiteren Aufenthalt auf Bali weiter nach Java zogen. Im Folgenden gibt’s unsere Route und unsere Hoteltipps! Viel Spaß beim Lesen!
Weiterlesen

Malaysia Route und Hoteltipps


Neun Tage in Malaysia – Unsere Route und Unterkünfte

Nach Malaysia verschlug es uns mehr oder weniger spontan und ungeplant. Da unser Inselurlaub in Thailand nicht mit dem besten Wetter gesegnet war, beschlossen wir, ins nah gelegene Malaysia zu flüchten. Eine Zugfahrt später hatten wir die Grenze passiert und befanden uns im neunten Land unserer Weltreise. Passenderweise verbrachten wir auch neun Tage in Malaysia. Unsere knackig kurze Route sowie unsere Hotels gibt es im folgenden Bericht!
Weiterlesen

Stopover in Sydney


12 Stunden in Australien- Stopover in Sydney gut genutzt

Im Rahmen unserer Weltreise entschieden wir uns dafür, Australien auszulassen. Doch wie es der Zufall wollte, konnten wir unseren Flug nach Neuseeland so timen, dass wir auf unserem Stopover in Sydney ausreichend Zeit haben, um uns die Stadt anzusehen. Was wir aus unseren 12 Stunden in Australien gemacht haben, erfährst du in diesem Bericht! Eines vorweg: wir haben nicht die klassische Sightseeing-Route durch die Stadt gewählt!
Weiterlesen

Drei Wochen in Myanmar

Unsere Route für drei Wochen in Myanmar

Im Zuge unserer Weltreise stand ein Land dick und fett auf unserer Liste: Myanmar. Wir hatten nur Positives gehört und konnten es kaum erwarten, uns selbst von der Vielseitigkeit dieses Landes begeistern zu lassen. Wir planten, drei Wochen in Myanmar zu verbringen, um die Hauptsehenswürdigkeiten abzuklappern. Wie unsere Route aussah, haben wir im Folgenden für euch zusammengefasst. Vielleicht können wir ja den ein oder anderen motivieren, dieses wundervolle Land selbst kennen lernen zu wollen!
Weiterlesen

Koh Yao Yai und Noi- Fluch und Segen


Auch wenn wir nach ein paar Tagen oft einen Inselkoller bekommen, zieht es uns immer wieder auf kleine Eilande. Vorzugsweise auf ruhige, wenig touristische Inseln. Nachdem wir von Singapur einen günstigen Flug nach Phuket bekamen, sollte dies der Ausgangspunkt für unser nächstes Inselhopping werden. Auch wenn wir es nicht vermutet hätten, liegen nur 30 Bootsminuten von Phuket entfernt zwei kleine Inseln, die diesen Ansprüchen zur Genüge entsprechen: Koh Yao Yai und Koh Yao Noi!
Weiterlesen

Ausflug zum Vulkan Bromo ohne Tour

Hauptgrund unserer Reise  nach Java war der berühmte Vulkan Bromo. Schon lange begeistern uns die tollen Fotos des rauchenden Vulkans bei Sonnenaufgang. Und da wir gerade auf der Nachbarinsel Bali waren und noch eine Woche Visum hatten, bot sich ein Abstecher nach Java an. Außerdem konnten wir (und vor allem David) unserer Lieblingsbeschäftigung nachgehen: Touren planen. Und zwar auf eigene Faust. Ohne Unsummen bei einem Touranbieter zu bezahlen, nur um dann in einem Minivan mit zehn anderen Touristen am erstbesten überfüllten Aussichtspunkt abgeladen zu werden. Wir wollten den Bromo ohne Tour erkunden!
Weiterlesen

Jatiluwih Reisterrassen auf Bali

Eigentlich wollten wir von Canggu aus zum Wassertempel Pura Ulun Danu Beratan. 55 Kilometer einfache Fahrt von unserem Hotel* entfernt, sollte der Tempelbesuch ein Tagesausflug werden. Als der Tempel dann aber schneller als gedacht abgehakt war, wollten wir nicht gleich die ganze Strecke wieder zurück fahren. Auf unserer Offline-Karte fiel uns ein Pin in der Nähe auf, den wir mal gesetzt hatten: die Jatiluwih Reisterrassen. Hierfür mussten wir zwar die gut ausgebaute Hauptstraße verlassen, aber: je schmaler die Straße, desto weniger Reisebusse. Wenn das mal kein Argument ist!
Weiterlesen

Ältere Beiträge